ELROUBY KLINIK         عربيEnFrSpGrSp  Concent
      
























 

Bariatrischen Operationen (Management der morbiden Adipositas) Bariatric

morbid obesity Bariatric Chirurgie oder Gewicht-Verlust-Chirurgie, ist eine Art von Eingriff auf Menschen, die morbiden Adipositas, um Gewicht zu verlieren haben.

Dieser Gewichtsverlust ist in der Regel durch die Verkleinerung des Magens mit einem implantierten medizinischen Gerät (Magenband) oder durch Entfernung eines Teils des Magens (Sleeve-Gastrektomie oder biliopankreatischen Diversion mit duodenalen Switch) oder durch Operation und Umleitung Dünndarm zu einer kleinen Magenbeutel (Magenbypass) erreicht.
obesity, obese, bariatric surgery, surgery bariatric, childhood obesity, obesity statistics, child obesity, obesity child, obesity children, obesity surgery, surgery obesity, morbidly obese, obese children, obesity health, morbid obesity, obesity causes, obesity diabetes, obesity facts, obesity treatment, fast food obesity, after bariatric surgery, obesity help, overweight obesity, obesity diet, weight loss obesity, bariatric bypass surgery, bariatric surgery center, bariatric surgery weight, obesity clinic, obesity exercise, obesity problem, teen obesity, treatment of obesity, bariatric surgery cost, bariatric surgery diet, kids obesity, post bariatric surgery, teenage obesity, gastric bariatric surgery, surgery for obesity, bariatric gastric bypass surgery, bariatric laparoscopic surgery, bariatric surgery gastric bypass, bariatric surgery support, bariatric surgery weight loss, bariatric weight loss surgery, laparoscopic bariatric surgery, morbid obesity surgery, obesity solutions, treatment for obesity, youth obesity, obese surgery, obesity information, obesity treatments, bariatric obesity, bariatric obesity surgery, bariatric surgery info, bariatric surgery insurance, bariatric surgery obesity, cost of bariatric surgery, obesity doctors, bariatric surgery before and after, bariatric surgery centers, bariatric surgery complications, bariatric surgery information, obesity and surgery, obesity clinics, obesity dr, obesity surgeon, obesity weight loss surgery, band bariatric surgery, bariatric band surgery, bariatric sleeve surgery, bariatric surgery clinic, bariatric surgery program, center for bariatric surgery, laparoscopic obesity surgery, obesity surgery center, bariatric surgery costs, bariatric surgery doctors, bariatric surgery procedure, bariatric surgery risks, bariatric surgery statistics, bariatric surgery support group, bariatric surgery support groups, diet after bariatric surgery, free bariatric surgery, obesity bypass, post bariatric surgery diet, surgery for morbid obesity, surgical obesity, after obesity, bariatric revision surgery, bariatric surgery stories, information on obesity, laproscopic bariatric surgery, severe obesity, bariatric plastic surgery, bariatric surgery diabetes, obesity gastric bypass, bariatric surgeries, medicare bariatric surgery, bariatric surgery center of excellence, bariatric surgery guidelines, bariatric surgery nutrition, bariatric surgery patients, obesity patients, stomach obesity, american society for bariatric surgery, bariatric surgery pictures, bariatrics surgery, obesity surgeons, obesity surgeries, bariatric surgery canada, bariatric surgery financing, bariatric surgery types, bariatric surgery photos, minimally invasive bariatric surgery, bariatric surgery complication, bariatric surgery programs, bariatric surgery risk, before and after obesity, obesity plastic surgery, obesity weightloss, types of bariatric surgery, american society of bariatric surgery, bariatric surgery for obesity, bariatric surgery clinics, bariatric surgery doctor, bariatric surgery exercise, bariatric surgery options, bariatric surgery price, eating after bariatric surgery, life after bariatric surgery, obesity procedures, roux en y bariatric surgery, bariatric surgery bmi, bariatric surgery procedures, bariatric surgery weight gain, gastric sleeve bariatric surgery, nih bariatric surgery, risks of bariatric surgery, bariatric surgery for weight loss, low cost bariatric surgery, bariatric surgery children, bariatric surgery success stories, asbs bariatric surgery, bariatric surgery seminar, costs of bariatric surgery, cheap bariatric surgery, bariatric, gastric bypass, overweight, bypass surgery, gastric surgery, weight loss surgery, gastric bypass surgery, weight surgery, stomach surgery, roux en y, gastric sleeve, bariatrics, gastric bypass diet, sleeve gastrectomy, bariatric surgeons, rny surgery, bariatric bypass, bariatric diet, bariatric doctors, bariatric surgeon, laparoscopic gastric bypass, bariatric weight loss, gastric by pass, roux en y gastric bypass, stomach stapling, surgical weight loss, gastric banding surgery, gastric bypass surgeons, laparoscopic gastric bypass surgery, stomach bypass, bariatric gastric bypass, gastric sleeve surgery, adjustable gastric band, adjustable gastric banding, bariatric program, weightloss surgery, bariatric eating, stomach banding, stomach bypass surgery, weight loss surgeries, bariatric support group, sleeve gastrectomy surgery, gastro bypass surgery, lap bands, stomach stapling surgery, laparoscopic adjustable gastric banding, bariatric center of excellence, bariatric procedures, bariactric surgery, bariatric surgury, obesity, obese, bariatric surgery, surgery bariatric, childhood obesity, obesity statistics, child obesity, obesity child, obesity children, obesity surgery, surgery obesity, morbidly obese, obese children, obesity health, morbid obesity, obesity causes, obesity diabetes, obesity facts, obesity treatment, fast food obesity, after bariatric surgery, obesity help, overweight obesity, obesity diet, weight loss obesity, bariatric bypass surgery, bariatric surgery center, bariatric surgery weight, obesity clinic, obesity exercise, obesity problem, teen obesity, treatment of obesity, bariatric surgery cost, bariatric surgery diet, kids obesity, post bariatric surgery, teenage obesity, gastric bariatric surgery, surgery for obesity, bariatric gastric bypass surgery, bariatric laparoscopic surgery, bariatric surgery gastric bypass, bariatric surgery support, bariatric surgery weight loss, bariatric weight loss surgery, laparoscopic bariatric surgery, morbid obesity surgery, obesity solutions, treatment for obesity, youth obesity, obese surgery, obesity information, obesity treatments, bariatric obesity, bariatric obesity surgery, bariatric surgery info, bariatric surgery insurance, bariatric surgery obesity, cost of bariatric surgery, obesity doctors, bariatric surgery before and after, bariatric surgery centers, bariatric surgery complications, bariatric surgery information, obesity and surgery, obesity clinics, obesity dr, obesity surgeon, obesity weight loss surgery, band bariatric surgery, bariatric band surgery, bariatric sleeve surgery, bariatric surgery clinic, bariatric surgery program, center for bariatric surgery, laparoscopic obesity surgery, obesity surgery center, bariatric surgery costs, bariatric surgery doctors, bariatric surgery procedure, bariatric surgery risks, bariatric surgery statistics, bariatric surgery support group, bariatric surgery support groups, diet after bariatric surgery, free bariatric surgery, obesity bypass, post bariatric surgery diet, surgery for morbid obesity, surgical obesity, after obesity, bariatric revision surgery, bariatric surgery stories, information on obesity, laproscopic bariatric surgery, severe obesity, bariatric plastic surgery, bariatric surgery diabetes, obesity gastric bypass, bariatric surgeries, medicare bariatric surgery, bariatric surgery center of excellence, bariatric surgery guidelines, bariatric surgery nutrition, bariatric surgery patients, obesity patients, stomach obesity, american society for bariatric surgery, bariatric surgery pictures, bariatrics surgery, obesity surgeons, obesity surgeries, bariatric surgery canada, bariatric surgery financing, bariatric surgery types, bariatric surgery photos, minimally invasive bariatric surgery, bariatric surgery complication, bariatric surgery programs, bariatric surgery risk, before and after obesity, obesity plastic surgery
Was sind die Vorteile der bariatrischen Operationen?

Langzeitstudien zeigen, dass die Verfahren dazu führen, dass erhebliche langfristige Verlust von Gewicht, der Erholung von Diabetes, Verbesserung der Herz-Kreislauf-Risikofaktoren und eine Reduzierung Sterblichkeit von 40 % bis 23 %.

Die US National Institutes of Health empfiehlt Adipositaschirurgie für übergewichtige Menschen mit einem Body mass Index (BMI) von mindestens 40 und für Personen mit BMI 35 und schwere koexistierenden Erkrankungen wie Diabetes. Jedoch entsteht Forschung, die vorschlägt, dass bariatric Chirurgie für Menschen mit einem BMI von 35 bis 40 mit keine Komorbiditäten oder einem BMI von 30 bis 35 mit erheblichen Komorbiditäten angebracht sein könnte.


Wer ist der beste Kandidat für bariatrische Operationen?Bariatric

Eine medizinische Leitlinie durch das American College of Physicians kam zu dem Schluss:
"Operation sollte erwogen werden als Behandlungsoption für Patienten mit einem BMI von 40 kg/m ² oder größer, die eingeleitet, aber keine ausreichende Bewegung und Diät-Programm (mit oder ohne unterstützende medikamentöse Therapie) und, die mit Adipositas verbundenen Komorbiditäten, wie Bluthochdruck, beeinträchtigte Glukosetoleranz, Diabetes Mellitus, Hyperlipidämie und obstruktive Schlafapnoe präsentieren. Eine Arzt-Patient-Diskussion der chirurgischen Möglichkeiten sollte die langfristige Nebenwirkungen, wie eventuell notwendige Nachoperation, Erkrankung der Gallenblase und Malabsorption umfassen." "Patienten sollten High-Volume-Zentren mit Erfahrung in der bariatrischen Chirurgie Chirurgen verwiesen werden."

Bei der Festlegung Förderfähigkeit für bariatrische Chirurgie für extrem übergewichtige Patienten psychiatrische Screening ist wichtig; Es ist auch wichtig für die Bestimmung der postoperativen Erfolg. Bei Patienten mit einem Body mass Index von 40 kg/m ² oder größer gibt es ein 5-fold Risiko für Depressionen, und die Hälfte der Adipositaschirurgie Kandidaten sind depressiv.


Klassifizierung von chirurgischen Eingriffen:

Verfahren können in drei Hauptkategorien zusammengefasst werden: Behandlungsstandard ist für laparoskopische im Gegensatz zu offenen Verfahren. Zukünftige Trends versuchen, ähnliche oder bessere Ergebnisse durch endoskopische Verfahren zu erreichen.

A - überwiegend Malabsorptive Verfahren:

Überwiegend malabsorptive Verfahren, obwohl sie auch Magen verkleinern, diese Vorgänge basieren vor allem auf die Schaffung Malabsorption.

-Biliopankreatischen diversion
Dieser komplexe Vorgang ist auch bekannt als biliopankreatischen Diversion (BPD) oder Scopinaro Verfahren. Diese Operation ist jetzt selten aufgrund von Problemen mit Unterernährung. Es wurde mit dem duodenalen Switch, auch bekannt als die BPD/DS ersetzt. Teil des Magens wird reseziert, erstellen einen kleineren Magen (aber der Patient eine Diät essen kann, wie es keine restriktive Komponente gibt). Der distale Teil des Dünndarms wird dann mit dem Beutel, unter Umgehung der Duodenum und Jejunum verbunden.

Bei etwa 2 % der Patienten gibt es schwere Malabsorption und Fehlernährung, die Wiederherstellung der normalen Absorption erfordert. Die malabsorptive Wirkung der BPD ist so stark, dass diejenigen, die die Prozedur unterziehen Vitamin und diätetische Mineralien darüber hinaus der Normalbevölkerung berücksichtigen. Ohne diese Ergänzungen gibt es Risiko schwerer Mangel Krankheiten wie Anämie und Osteoporose.

Da Gallensteine eine häufige Komplikation der schnelle Gewichtsverlust nach jeder Art von Adipositaschirurgie sind, entfernen einige Chirurgen die Gallenblase als vorbeugende Maßnahme bei BPD. Andere bevorzugen, um das Risiko von postoperativen Gallensteine Medikamente verschreiben.

Weit weniger Chirurgen führen im Vergleich zu anderen Gewichtsverlust Operationen, teilweise wegen der Notwendigkeit der Langzeitnachsorge Ernährungs- und Überwachung von BPD Patienten BPD.

-Jejunoileal bypass
Dieser Vorgang wird nicht mehr durchgeführt.

-Endoluminale Hülse
Dieser Vorgang wird nicht mehr durchgeführt.


B - überwiegend restriktive Verfahren

Überwiegend restriktive Verfahren verkleinern vor allem Magen.

-Vertikal gebändert гастропластике
In der vertikalen gebänderten гастропластике, auch genannt die Mason Verfahren oder Magenverkleinerung wird ein Teil des Magens dauerhaft geheftet, um eine kleinere Pre Magenbeutel zu schaffen, die als neue Magen dient.

-Verstellbare Magenbandgastric lap band
Die Einschränkung des Magens kann auch erstellt werden, mit einer Silikonband, die durch hinzufügen oder Entfernen von Kochsalzlösung über einen Port platziert direkt unter der Haut angepasst werden kann. Diese Operation kann laparoskopisch durchgeführt werden, und wird gemeinhin als "Runde Band." Das erste nicht-verstellbare Magenband wurde patentiert im Jahr 1979 und im Tierversuch erfolgreich angewendet. Eine amerikanische Firma INAMED Health entwickelt später das BioEnterics MAGENBAND einstellbare Gastric Banding System (basierend auf dem Design von Kuzmak im Jahr 1986), die in Europa im Jahr 1993 eingeführt wurde. Keiner von diesen Bands wurde ursprünglich für den Einsatz mit der laparoskopischen Chirurgie entwickelt.

Das MAGENBAND-System erhielt US Food and Drug Administration (FDA) Zulassung im Juni 2001. Im Jahr 2000 ein niedriger Druck, breiter, einteilige verstellbare Magenband genannt die gelenkigen durch medizinische Innovation Entwicklung von Lyon Frankreichin 2002, ein niedrigerer Druck eingeführt wurde, breiter, einteilige verstellbare Magenband genannt, die speziell für die laparoskopische Einfügung Bioring wurde von Vetter-Biotech in Frankreich eingeführt und schnell zu einem der führenden Bands in diesem Land. Jetzt gibt es eine Reihe von Band Hersteller Ethicon (realisieren Band), einschließlich A.M.I. (weiches Band) und bariatrische Lösungen (Mini Mizer Extra).

-Sleeve-Gastrektomie
Sleeve-Gastrektomie ist ein Gewichtsverlust chirurgischen Verfahren in dem Magen durch chirurgische Entfernung eines großen Teils des Magens, der großen Kurve folgend bis ungefähr 15 % ihrer ursprünglichen Größe reduziert wird. Die offenen Kanten sind dann zusammen (oft mit chirurgischen Klammern) angebracht, um eine Hülse oder Rohr mit einer Bananenform zu bilden. Das Verfahren reduziert permanent die Größe des Magens. Das Verfahren wird laparoskopisch durchgeführt und ist nicht reversibel.

Dieser kombinierte Ansatz ist enorm das Risiko für Gewicht-Verlust-Chirurgie für bestimmte Gruppen von Patienten, zurückgegangen, auch wenn das Risiko der beiden Operationen hinzugefügt wird. Die meisten Patienten können erwarten, 30 bis 50 % des überschüssigen Körpergewichts über einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten mit der Sleeve-Gastrektomie allein verlieren. Der Zeitplan für das zweite Verfahren variiert je nach dem Grad der Gewichtsabnahme, in der Regel 6-18 Monate.

-Magenvolumen reduziert, aber es neigt dazu, normal zu funktionieren, so dass die meisten Lebensmittel in kleinen Mengen konsumiert werden können.
-Entfernt den Teil des Magens, die produziert die Hormone, die Hunger (Ghrelin), stimuliert, obwohl die Haltbarkeit dieser Entfernung muss noch bestätigt werden.
-Kein dumping Syndrom, da der Pylorus beibehalten werden.
-Minimiert die Chance ein Geschwür auftreten.
-Durch die Vermeidung des intestinalen Bypass, die Chance, intestinale Obstruktion (Verstopfung), Anämie, Osteoporose, sind Protein-Mangel und Vitamin-Mangel deutlich reduziert.
-Sehr effektiv als erste Etappe Verfahren für hohen BMI Patienten (BMI > 55 kg/m ²).
-Begrenzte Ergebnisse erscheinen vielversprechend als einstufige Verfahren für niedrigen BMI Patienten (BMI 35-45 kg/m ²).
-Attraktive Option für Menschen mit bestehenden Anämie, Morbus Crohn und zahlreiche andere Bedingungen, die sie zu hohes Risiko für Darm Bypass-Verfahren machen.

-Ballon
Diese Operation beinhaltet endoskopische Platzierung einen Luftballon in den Magen, und dann zu füllen, um Magen-Speicherplatz zu verringern.
Der Ballon kann in den Magen für maximal 6 Monate und die Ergebnisse in eine durchschnittliche Gewichtsabnahme von 5 bis 9 BMI über ein halbes Jahr bleiben.
Während noch nicht von der FDA zugelassen ist der Ballon in Australien, Kanada, Mexiko, Indien und mehreren europäischen und südamerikanischen Ländern zugelassen.

C - gemischtes Verfahren
Gemischte Verfahren gelten beide Verfahren gleichzeitig.

-Roux-En-Y Magen-Bypass - Magen-Bypass-Chirurgie roux en Y
Eine häufige Form der Magenbypass-Operation ist die Roux-En-Y Magen-bypass. Hier entsteht eine kleine Magenbeutel mit einem Hefter Gerät und an den distalen Dünndarm angeschlossen. Der obere Teil des Dünndarms ist dann in einer y-förmigen Konfiguration wieder angenäht.
Der Magen-Bypass wurde am meisten häufig ausgeführte Operation zur Gewichtsreduktion allover die Welt.
Die Magen-Bypass-Operation gilt als der "Goldstandard" in den USA Ein Faktor für den Erfolg jeder Adipositaschirurgie ist strikte Einhaltung der nach dem chirurgischen Eingriff eine Magen-Bypass-Diät.

-Sleeve-Gastrektomie mit duodenalen switch
Eine Variation der biliopankreatischen Diversion umfasst einen duodenalen Switch.
Der Teil des Magens entlang seiner größeren Kurve wird reseziert. Der Magen ist "Tubulized" mit einem Restvolumen von ca. 150 ml.
Diese Volumenreduktion bietet die Lebensmittel-Aufnahme-Einschränkung-Komponente dieses Vorgangs.
Diese Art von Magen-Resektion ist anatomisch und funktionell nicht umkehrbar. Der Magen ist dann getrennt von den Zwölffingerdarm und den distalen Teil des Dünndarms verbunden.
Aus dem Dickdarm wieder den Zwölffingerdarm und dem oberen Teil des Dünndarms, der Rest bei etwa 75-100 cm angesetzt.

-Implantierbare gastrischen Stimulation
Dieses Verfahren ein Gerät, das ähnlich wie ein Herzschrittmacher implantiert, mit der elektrischen ist führt die äußere Oberfläche des Magens stimuliert.
Elektrischer Stimulation wird gedacht, um die Aktivität des enterischen Nervensystems des Magens, zu ändern, die durch das Gehirn um ein Gefühl von Sattheit oder Völlegefühl interpretiert wird.
Frühe Hinweise darauf, dass es weniger wirksam als andere Formen der Adipositaschirurgie.

Morbid obesity surgeries

 

Was ist nach? Essen nach bariatrischen Operationen:

Sofort nach bariatrischer Chirurgie beschränkt sich der Patient auf eine klare Flüssigkeit Ernährung, Lebensmittel wie klare Brühe, verdünnte Fruchtsäfte oder zuckerfreie Gelatine Desserts umfasst.
-Diese Diät wird fortgesetzt, bis die Beschwerden-Darm-Trakt etwas von der Operation erholt hat.
-Die nächste Stufe stellt eine gemischte oder pürierte zuckerfreie Ernährung für mindestens zwei Wochen.
-Dies kann einen kleinen Klaps von Margarine, Eiweiß-Drinks, Cremesuppe, Püriertes Obst und Kartoffelpüree mit Soße aus entrahmter Milch, Creme von Weizen, bestehen.
-Nach der Operation, Überessen ist gebremst, weil die Kapazität des Magens Übelkeit und Erbrechen verursacht.
-Diät-Einschränkungen nach Erholung von der Operation hängen zum Teil von der Art der Operation.
-Viele Patienten benötigen eine tägliche multivitamin Pille lebenslang reduzierte Aufnahme von essentiellen Nährstoffen ausgleichen. Da Patienten eine große Menge an Lebensmitteln essen können, empfehlen Ärzte in der Regel eine Diät, die relativ hohen Proteingehalt und wenig Fette und Alkohol.


Wirksamkeit der Chirurgie:

pro-Gewicht-Verlust
Im Allgemeinen führen die malabsorptive Verfahren zu mehr Gewichtsverlust als die restriktiven Verfahren jedoch, haben ein höheres Risikoprofil.
before-and-after-obesity
-Biliopankreatischen Diversion - 53 kg

-Roux-En-Y Magen-Bypass (RYGB) - 41 kg
-Open - 42 kg
-Laparoskopische - 38 kg
-Verstellbare Magenband - 35 kg
-Vertikale gebänderten гастропластике - 32 kg

In Bezug auf Prozentsatz der erfolgreichen Übergewicht verloren:
-Biliopankreatischen Diversion mit duodenalen Switch – 65 % bis 75 %

-Roux-En-Y Magen-bypass (RYGB) – 50 % bis 70 %
-Verstellbare Magenband – 25 % bis 80 %
-Vertikal gebändert гастропластике – 50 % bis 60 %
-Sleeve-Gastrektomie – kurzfristige Ergebnisse – 65 % bis 75 %

Neuere Studien haben gezeigt, dass das Medium (3-8 Jahre) und langfristig (> 10 Jahre) Gewichtsverlust Ergebnisse für RYGB und LAGB sehr ähnlich geworden. Bereich von excess Weight loss für LAGB Patienten (25 % bis 80 %) ist jedoch viel breiter als die von RYGB Patienten (50 % bis 70 %).

b-reduzierte Mortalität und Morbidität
Mehrere aktuelle Studien berichten Rückgang der Sterblichkeit und schwere der Erkrankungen nach bariatrischer Chirurgie. Langfristige Auswirkungen sind jedoch nicht klar.

Sterbeziffern lagen in der Magen-Bypass-Patienten für alle Krankheiten kombiniert sowie für Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs. Todesfälle aufgrund von Unfall oder Selbstmord waren 58 % höher nach der Operation.

Bariatric Chirurgie bei älteren Patienten wurde auch ein Thema der Debatte, sorgen für Sicherheit bei dieser Patientengruppe im Mittelpunkt.

Laparoskopische Adipositaschirurgie erfordert einen stationären Aufenthalt von nur ein oder zwei Tage. Kurzfristige Komplikationen von laparoskopische verstellbare Magenband sind Berichten zufolge niedriger als laparoskopische Roux-En-Y-Operation, und Komplikationen nach laparoskopische Roux-En-Y-Operation sind niedriger als konventionelle (offene) Roux-En-Y-Operation.


Was sind die Komplikationen und Nebenwirkungen der bariatrischen Operationen?

Komplikationen nach Gewicht-Verlust-Chirurgie sind häufig.
-21,9 % Komplikationen während der ersten Krankenhausaufenthalt und insgesamt 40 % Risiko von Komplikationen in den folgenden sechs Monaten. Dies war häufiger bei denen über 40 und führte zu erhöhten Kosten des Gesundheitssystems.

-Gemeinsame Probleme waren:

1 - Magen-dumping-Syndrom, bei etwa 20 % (Völlegefühl und Durchfall nach dem Essen, kleine Mahlzeiten oder Medikamenten erfordern),
2 - Lecks an der Operationsstelle (12 %),
3 - incisional Hernie (7 %),
4 - Infektionen (6 %).
5 - Pneumonie (4 %).
6-Sterblichkeit liegt bei 0,2 %.

Da die Rate der Komplikationen reduziert werden scheint, wenn der Eingriff von einem erfahrenen Chirurgen durchgeführt wird.


Wie viel Kosten bariatrische Operationen in der Regel?

Obwohl Preis ein Faktor bei der Entscheidung über Chirurgie, ist der wichtigste Faktor, dass Sie das Gefühl, dass Sie eine gute Qualität, natürlich wirkendes Ergebnis aus dem Verfahren erhalten.

Bariatrische Operationen Kosten sind variabel je nach BMI, die verwendete Technik. In der Regel reicht die Kosten von 6000 auf 11.500 US-Dollar. Beim Umgang mit Kosten, müssen Sie auch die Tatsache berücksichtigen, die das Verfahren möglicherweise wiederholt werden muss. Die meisten medizinischen Versicherungen decken nicht das Verfahren.


Zusammenfassung der bariatrischen Chirurgie Verfahren:

Die Zeit des Verfahrens: von 3 bis 6 Stunden.
Art der Anästhesie: örtlicher Betäubung + / Sedierung oder allgemeine.
Ort: mit postoperativen Krankenhaus 3 Tage Krankenhausaufenthalt.
Erwartete Nebenwirkungen: häufige.
Erholungszeit: Wiedereinstieg nach 2 Wochen und das endgültige Ergebnis innerhalb von 6 Monaten bis zu Jahren.
Kosten: Rahmen des Verfahrens von 6000 bis 11.500 US-Dollar.
Ergebnisse: von Jahren und manchmal dauerhafte Ergebnisse des Verfahrens.