ELROUBY KLINIK         عربيEnFrSpGrSp  Concent
      
























 

Diät und gesunde Ernährung (Therapie der Diät) Diät

Tipps für eine gesunde Ernährung und bessere Ernährungdiet

Gesunde Ernährung ist nicht über strenge Ernährung Philosophien Aufenthalt unrealistisch dünn oder berauben Sie sich selbst von den Lebensmitteln, die Sie lieben. Vielmehr geht es um große Gefühle, mehr Energie und halten Sie sich so gesund wie möglich – alle, die erreicht werden kann, indem einige Ernährung Grundlagen zu lernen und sie in einer Weise, die für Sie arbeitet.

Wählen Sie die Arten von Lebensmitteln, die Ihre Gesundheit verbessern und vermeiden Sie die Arten von Lebensmitteln, die Ihr Risiko für solche Krankheiten wie Herzerkrankungen, Krebs und Diabetes erhöhen. Erweitern Sie Ihr Angebot an gesunde Lebensmittel enthalten eine Vielzahl von leckeren Speisen. Lernen Sie Richtlinien und Tipps für die Schaffung und Aufrechterhaltung einer befriedigenden, gesunde Ernährung.

Gesundes Essen: Strategien für eine gesunde Ernährung:

Hier sind einige Tipps, wie Sie wählen Nahrungsmittel, die Ihre Gesundheit verbessern und vermeiden Lebensmittel, die erhöhen das Risiko für Krankheiten bei der Erstellung eines Diät-Plans, der für Sie arbeitet.

1 - genug Kalorien zu essen, aber nicht allzu viele. Aufrechterhaltung des Gleichgewichts zwischen Kalorienzufuhr und Kalorienverbrauch (nicht mehr Essen als Ihr Körper verbraucht). Die durchschnittliche empfohlene Tagesdosis ist 2.000 Kalorien, aber dies hängt von Ihrem Alter, Geschlecht, Höhe, Gewicht und körperliche Aktivität.

2 - eine breite Vielzahl der Nahrungsmittel zu essen. Gesunde Ernährung ist eine Gelegenheit, erweitern Ihre Auswahl indem Sie versuchen Nahrungsmittel (vor allem Gemüse, Vollkornprodukte oder Früchte), die Sie normalerweise nicht essen.

3 - halten Sie Teile moderat, vor allem kalorienreiche Lebensmittel. In den letzten Jahren haben Portionsgrößen, vor allem in Restaurants mit Positionsnummern versehen. Wählen Sie eine Vorspeise anstatt einer ganzen, ein Gericht mit einem Freund teilen und keine Bestellung super großer nichts.

4 - Essen Sie viel Obst, Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchte (Lebensmittel in komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien, fettarm, hoch und frei von Cholesterin). Versuchen Sie, neue Arten.

5 - trinken Sie viel Wasser. Unsere Körper sind etwa 75 % Wasser. Es ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Wasser hilft, unsere Systeme, vor allem die Nieren und Blase, von Schlacken und Giftstoffen zu spülen.

6-Limit zuckerhaltige Lebensmittel, Salz und verfeinert-Korn-Produkte. Eine breite Palette von Lebensmitteln ist Zucker hinzugefügt. In einem Jahr kann nur eine tägliche 12-Unze-Dose Soda (160 Kalorien) Ihr Gewicht um 16 Pfund erhöhen.

7 - seien Sie nicht der Polizei Essen. Ihre Lieblings-Süßigkeiten und frittierte Lebensmittel in Maßen, genießen Sie, solange sie Ihre allgemeine gesunde Ernährung eine gelegentliche gehören. Essen ist eine große Quelle der Freude und Vergnügen ist gut für das Herz – auch wenn die Pommes frites nicht!

8-Get zu bewegen. Eine gesunde Ernährung verbessert Ihre Energie und Gefühle des Wohlbefindens und reduzieren Ihr Risiko für viele Krankheiten. Hinzufügen von regelmäßiger körperlicher Aktivität und Bewegung machen jede gesunde Ernährung Arbeit noch besser zu planen.

10 - ein Schritt nach dem anderen. Aufbau neue Ernährungsgewohnheiten ist viel einfacher, wenn Sie im Fokus und Handeln auf eine Lebensmittelgruppe oder Essen Tatsache zu einem Zeitpunkt


Essen smart: ein Schlüssel-Schritt in Richtung gesunde Ernährung:

Gesunde Ernährung beginnt mit dem lernen, wie man "smart Essen". Es ist nicht nur was man isst, sondern wie Sie essen. Aufmerksamkeit, was Sie essen und Lebensmittel, die sowohl nahrhaft als auch unterhaltsam sind hilft die Wahl unterstützen eine insgesamt gesunde Ernährung.
• Nehmen Sie sich Zeit, Ihr Essen zu kauen: kauen Sie langsam und genießen Sie jeden Bissen.
• Vermeiden Sie Stress beim Essen: Wenn wir gestresst sind, unsere Verdauung kann beeinträchtigt werden, was zu Problemen wie Kolitis und Sodbrennen. Meiden Sie während der Arbeit, Autofahren, streiten oder vor dem Fernseher. Nehmen Sie einige tiefe Atemzüge vor Beginn Ihrer Mahlzeit oder Kerzen anzünden und beruhigende Musik zu schaffen eine entspannte Atmosphäre zu spielen.
• Hören Sie auf Ihren Körper: Fragen Sie sich, wenn Sie wirklich hungrig sind. Sie können wirklich durstig sein, so versuchen Sie zuerst ein Glas Wasser trinken. Während einer Mahlzeit hören Sie zu essen, bevor Sie voll zu fühlen auf.
• Essen Sie früh, oft Essen: Start in den Tag mit einem gesunden Frühstück kann Starthilfe Ihren Stoffwechsel, und Essen den Großteil Ihrer täglichen Kalorienzufuhr Zuteilung früh am Tag gibt Ihrem Körper Zeit, um diese Kalorien abarbeiten. Auch, kleine, gesunde Mahlzeiten am Tag zu essen, anstatt der standard drei großen Mahlzeiten helfen, halten Sie Ihren Stoffwechsel in Schwung und Snack-Angriffe abzuwehren.


Essen-Personal und Pyramide:

Kohlenhydrate (Zucker):
Essen bestehend aus einer Kombination aus Stärke, Zucker und Ballaststoffe.
Versorgen Sie den Körper mit Treibstoff für körperliche Aktivität benötigt durch den Abbau in Glukose, eine Art von Zucker, die unsere Zellen als universelle Energiequelle verwenden.

• Schlechte Kohlenhydrate sind Lebensmittel, die "alle Kleie, Ballaststoffe und Nährstoffe beraubt haben". Sie wurden verarbeitet, um machen das Kochen schnell und einfach. Beispiele sind weißer Reis Weißmehl und raffinierten Zucker. Sie verdauen so schnell, dass sie dramatische Erhöhungen des Blutzuckers verursachen, die im Laufe der Zeit zu gewinnen, Hypoglykämie oder sogar Diabetes Gewicht führen kann. Beispiele für raffinierte Körner sind Brot, Nudeln und Müsli.

• Gute Kohlenhydrate werden langsamer verdaut. Das hält Ihre Blutzucker- und Insulinspiegel steigen und fallen zu schnell helfen Sie erhalten volle schneller und fühlen sich voller länger. Beispiele sind Vollkornprodukte, Bohnen, Obst und Gemüse, die bieten auch viele weitere gesundheitliche Vorteile, einschließlich Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs-Prävention.
Vollkornprodukte sind reich an sekundären Pflanzenstoffen und Antioxidantien, die helfen, zum Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bestimmten Krebserkrankungen und Diabetes. Brauner Reis, Gerste, Hirse, Quinoa Vollkorn gehören dunkle Brot und geröstetem Weizen Getreide.


Ballaststoffe, Vitamin, Antioxidantien und Ballaststoffe Kraftpaketefood staff
Ballaststoffe findet man in pflanzlichen Lebensmitteln (Obst, Gemüse und Vollkornprodukte) und ist wesentlich für die Aufrechterhaltung eines gesunden Verdauungssystems. Eine gesunde Ernährung sollte etwa 20 bis 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag, aber die meisten von uns nur enthalten, etwa die Hälfte davon betragen.

Fiber hilft eine gesunde Ernährung durch zu unterstützen:
• Helfen, fühlen Sie sich voller schneller und länger, die helfen können verhindern übermäßiges Essen.
• Halten den Blutzuckerspiegel sogar durch Verdauung und Resorption verlangsamt, so dass Glukose (Zucker) langsam und stetig in die Blutbahn gelangt.
• Aufrechterhaltung einen gesunden Darm - die einfachen organischen Säuren produziert, wenn Fasern in der Verdauung hilft, die Auskleidung des Dickdarms zu nähren abgebaut wird.

Die beiden Arten von Ballaststoffen sind lösliche und unlösliche:
• Lö € gslichen Ballaststoffen können in Wasser auflösen und kann auch dazu beitragen, senken Blutfette und Blutzucker beizubehalten. Hauptquellen sind Bohnen, Obst und Hafer Produkte.
• Unlösliche Ballaststoffe können nicht im Wasser auflösen, so es direkt durch das Verdauungssystem geht. Es findet sich in Vollkornprodukten und Gemüse.

Kalzium und Vitamin D:
Molkerei-Produkte bieten eine reiche Quelle von Kalzium, notwendig für die Knochengesundheit. Die meisten werden mit Vitamin D angereichert, die des Dünndarms absorbieren Calcium hilft. Calcium kann auch in dunkel grün, grüne Gemüse wie Grünkohl und Collard Greens, sowie getrocknete Bohnen und Hülsenfrüchte gefunden.
Empfohlene Kalziumspiegel sind 1000 mg / Tag, 1200 mg, wenn Sie über 50 Jahre alt sind. Ein Vitamin D und Kalzium zu nehmen, wenn man nicht genug von diesen Nährstoffen aus der Nahrung.
Wählen Sie fettfreie oder fettarme Milchprodukte, die nicht rBST (Rinderwachstumshormon) enthalten. Bist du Lactose-Intoleranz, laktosefrei und geringer-Laktose-Produkte wie Laktose freie Milch, Hartkäse und Joghurt wählen.
Vermeiden Sie vollem Fettgehalt Milchprodukte oder Produkte von Kühen mit rBST behandelt.

Salz und Natrium:
Wieder einmal kommt das Problem mit Salz mit den übermäßigen Gebrauch und Verbrauch von verarbeiteten Salz am häufigsten verwendet. Es empfiehlt sich, Natrium auf 2.300 mg pro Tag – das entspricht einem Teelöffel Salz zu begrenzen.
Salz selbst ist nicht schlecht. Ein hochwertiges Meersalz kann bis zu 90 Mineralien, die gesund für unseren Körper sind. Suchen Sie nach Meersalz, das hat eine rötliche oder bräunliche Färbung, keine Farbstoffe, Zusatzstoffe, Chemikalien und hat nicht gebleicht.

Beispiele:
Obst und Gemüse: sind arm an Kalorien und stecken voller Vitamine, Mineralien, schützenden Pflanzenstoffe und Ballaststoffe. Sie sind eine große Quelle der Nährstoffe und unverzichtbar für eine gesunde Ernährung.
Obst und Gemüse sollten Bestandteil jeder Mahlzeit sein und Ihre erste Wahl für einen Snack. Essen Sie mindestens fünf Portionen pro Tag.
Die Antioxidantien und andere Nährstoffe in diesen Lebensmitteln schützen gegen bestimmte Arten von Krebs und anderen Krankheiten zu entwickeln. Beeren sind Krebs-Bekämpfung, Äpfel liefern Ballaststoffe, Orangen und Mangos bieten Vitamin C und so weiter.

Grüns: Dunkel grünes Blattgemüse sind ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung, da sie stecken voller Nährstoffe wie Kalzium, Magnesium, Eisen, Kalium, Zink, Vitamine A, C, E und K. Grüns helfen, um das Blut und die Atemwege zu stärken.

Süßes Gemüse: Natürlich süßen Gemüse sind eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Mahlzeiten gesunde Süße hinzu und reduzieren Ihre Gelüste für andere Süßigkeiten. Einige Beispiele für süße Gemüse sind Mais, Karotten, Rüben, Süßkartoffeln oder Yams, Kürbis und Zwiebeln.


Proteine
Während der Verdauung ist Protein in der Nahrung in der 20 Aminosäuren unterteilt, die sind die grundlegenden Bausteine, mit denen unser Körper eigene Protein zu erstellen. Unser Körper braucht Eiweiß, um unsere Zellen, Gewebe und Organe zu erhalten.
Ein Mangel an Protein in unserer Ernährung kann langsames Wachstum, reduzierte Muskel Masse, geringere Immunität, und schwächt das Herz und die Atmungsorgane.
Denken Sie daran, dass es wichtig ist, gesunde Protein zu essen, das frei von Hormonen und Antibiotika. Jeder Mensch ist individuell und benötigen unterschiedliche Mengen an Protein je nach Körper und Aktivität.
-Eine vollständige Proteinquelle ist eine, die alle essentiellen Aminosäuren bietet. Beispiele sind tierische Nahrungsmittel wie Fleisch, Geflügel, Fisch, Milch, Eiern und Käse.
-Eine unvollständiges Protein-Quelle gehört, die in einem oder mehreren der essentiellen Aminosäuren gering ist.
-Ergänzende Proteine sind mindestens zwei unvollständige Protein-Quellen, die ausreichende Mengen an essentiellen Aminosäuren zusammen bieten. Zum Beispiel Reis und Bohnen trocknen.


Lipide und Fette:
Fette sind ein weiterer wichtiger Bestandteil für eine gesunde Ernährung. Gute Fette sind notwendig, um Ihr Gehirn, Herz, Nerven, Hormone und Ihre Zellen, als auch Ihre Haare, Haut und Nägel zu nähren. Fett auch befriedigt uns und macht uns satt fühlen.

• Gesättigte Fette, fand vor allem in tierischen Quellen wie rotes Fleisch und Milchprodukte Vollmilch, heben Sie das Low density Lipoprotein (LDL oder "schlecht") Cholesterin, das erhöht das Risiko einer koronaren Herzkrankheit (KHK). Ersetzen Sie mageres Fleisch, Geflügel ohne Haut, und fettarme oder fettfreie Milchprodukte, Fisch und Nüssen. Andere gesättigte Fettsäuren Quellen sind pflanzliche Öle wie Kokosöl, Palmöl und Lebensmittel mit diesen Ölen gemacht.
• Trans-Fettsäuren wirft Low density Lipoprotein (LDL oder "schlecht") Cholesterin, das erhöht das Risiko einer koronaren Herzkrankheit (KHK), sowie HDL, oder "gute" Cholesterin zu senken. Transfette entstehen durch Erhitzen flüssiger Pflanzenöle in Anwesenheit von Wasserstoffgas, einen Prozess namens Hydrierung. Primärquellen von Trans-Fettsäuren sind pflanzliche Verkürzung, etwas Margarine, Kekse, Süßigkeiten, Cookies, Knabberartikel, frittierte Lebensmittel, Backwaren, und anderen verarbeiteten Lebensmitteln mit teilweise hydrierten pflanzlichen Ölen hergestellt.
• Mono ungesättigte Fettsäuren - Menschen nach traditionellen mediterranen Ernährung, die in Lebensmitteln, die mono ungesättigte Fette wie Olivenöl sehr hoch sind, tendenziell niedrigeres Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen, Primärquellen sind pflanzliche Öle wie Rapsöl, Erdnussöl, Olivenöl, Avocados, Nüssen wie Mandeln, Haselnüssen und Pekannüssen; und Samen wie Kürbis und Sesam.
• Mehrfach ungesättigte Fette – dazu gehören die Omega-3 und Omega-6 Gruppen von Fettsäuren, die Ihrem Körper herstellen kann.
Omega-3-Fettsäuren finden sich in sehr wenigen Lebensmitteln – in erster Linie Kaltwasser fettem Fisch und Fischöl. Lebensmittel reich an bestimmten Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA genannt können Herz-Kreislauf-Krankheit reduzieren, verbessern Sie Ihre Stimmung und Demenz zu verhindern. Beispiele sind die Sonnenblume, Mais, Soja und Leinsamen-Öl. Es ist wichtig zu wissen, dass diese Öle werden ungesunde bei Erwärmung durch die Bildung von freien Radikalen, die zu Krankheiten führen können.

Wieviel Fett ist zuviel? Es hängt von Ihrem Lebensstil, Gewicht, Alter und die meisten wichtiger ist Ihr Gesundheitszustand. Fokus auf einschließlich Mono ungesättigte Fettsäuren und mehrfach ungesättigte Fette in der Ernährung, abnehmender gesättigte Fettsäuren und Trans-Fette so weit wie möglich zu vermeiden. Cholesterin ist auch eine sehr wichtige Form von Fett, die hat einen eigenen Satz von Überlegungen.

Die USDA empfiehlt, dass die durchschnittliche Person:
• Halten Sie insgesamt Fettaufnahme zu 20-35 % der Kalorien
• Begrenzung gesättigte Fette, weniger als 10 % Ihrer Kalorien (200 Kalorien für eine 2000 Kalorien-Diät)
• Begrenzung Transfette auf 1 % der Kalorien (2 Gramm pro Tag für eine 2000 Kalorien-Diät)
• Begrenzung Cholesterinspiegel bis 300 mg pro Tag, weniger, wenn Sie Diabetes haben.

Sie können viel über, Ihre Omega-3 durch Lebensmittel reich an Fettsäuren ALA hören. Hauptquellen sind pflanzliche Öle und Nüssen (besonders Walnüsse), Flachs, Soja und Tofu. Beachten Sie, dass unser Körper im Allgemeinen sehr wenig ALA in EPA und DHA, wandeln so dass Sie nicht so groß ein Vorteil aus diesen Lebensmitteln.
Manche Menschen vermeiden Meeresfrüchte, da sie Quecksilber oder andere mögliche Giftstoffe sorgen. Aber die meisten Experten sind sich einig, dass die Vorteile von 2 Portionen pro Woche von kaltem Wasser fettem Fisch essen die Risiken überwiegen.


Gesund abnehmen und Diät: wie man Gewicht verlieren und halten sie ab?

In unserer Welt zu essen-und-los, massive Teil Größe Aufrechterhaltung eines gesunden Körpergewichts ist schwer genug, und gesunde Gewichtsabnahme kann ein echter Kampf sein. Zusätzlich zu den Schwierigkeiten, ist die Fülle der Diäten und "Quick-Fix" Pläne, die locken und uns zu verwirren und letztlich in der Regel nicht funktionieren.

Gewichtskontrolle nicht nur macht Sie Look & Feel besser, Ihre zukünftige Gesundheit beeinflusst. Ein gesundes Gewicht verringert Ihre Chancen der Entwicklung von schweren gesundheitlichen Risiken wie Herzerkrankungen oder Diabetes.

Wenn Ihre letzte Diät-Versuch war kein Erfolg, oder Ereignisse im Leben Sie die Gewichtszunahme verursacht haben, entmutigen Sie nicht lassen. Der Schlüssel ist, ein Plan, mit der individuelle Bedürfnisse Ihres Körpers zusammenarbeitet, so dass Sie können häufige Diät-Fehler vermeiden und stattdessen dauerhafte Veränderungen im Lebensstil, die langfristigen, gesunden Gewichtsverlust Erfolg Ihnen helfen kann zu finden.


Warum scheitern einige Gewichtsverlust Programme?

Diäten, vor allem Diäten oder "Quick-Fix" Pillen und Pläne, legen Sie oft zum Scheitern verurteilt, denn:
• Sie fühlen sich beraubt.
• Sie "", Plateau nach ein paar Pfunde zu verlieren. Oft Ihr Körper passt sich an eine neue Art zu essen, und es ist nur mit körperlichen Aktivität, den die Pfunde schmelzen weiterhin gestiegen.
• Sie Gewicht verlieren, aber können nicht halten Sie sie ab. Sobald Sie Ihren Gewichtsverlust Ziel treffen, Sie haben keine Möglichkeit der lebenslangen, gesunde Ernährung Pflege, und die Pfunde schnell wieder kommen.
• Nach Ihrer Ernährung, Sie scheinen schneller an Gewicht zugelegt.
• Sie Ihre Diät zu brechen und zu entmutigt fühlen, versuchen Sie es erneut.
• Sie verlieren Geld schneller als Sie Gewicht zu verlieren. Spezielle Shakes, Mahlzeiten und Programme können kostspielig und weniger praktisch für langfristigen Gewichtsverlust und gesundes Gewichtwartung sein.
• Sie fühlen sich isoliert und nicht in der Lage, soziale Situationen rund um Essen zu genießen.
• Die Person auf die kommerzielle verloren 30 kg in 2 Monaten – und Sie haben keine. Diät-Unternehmen machen viele grandiose Versprechungen, und die meisten sind einfach nicht realistisch. Nicht entmutigt durch unrealistische Ziele zu setzen!


Warum gelingt es einigen Gewichtsverlust Programme?

Zwar gibt es keine "one Size fits all" Lösung für lebenslange, gesunde Gewichtsabnahme, probieren Sie diese Tipps:
• Änderung des Lebensstils.
• Suchen Sie einen jubelnden Abschnitt – sozialer Unterstützung bedeutet eine Menge. Programme verwenden Gruppenunterstützung Auswirkungen Gewichtsverlust und lebenslange gesunde Ernährung.
• Verpflichten, einen Plan und halten Sie sich daran.
• Langsam abnehmen. Ziel, verlieren 1 bis 2 Pfund pro Woche, um gesunde Gewichtsabnahme zu gewährleisten.
• Bleiben Sie motiviert und behalten Sie den Überblick. Halten Sie ein Ernährungstagebuch oder wiegen Sie sich regelmäßig.


Body-Mass-Index (BMI):

Body-mass-Index ist ein Maß für Körperfett anhand von Körpergröße und -Gewicht, das gilt für Erwachsene Männer und Frauen. Es kann verwendet werden, um anzugeben, ob Sie Übergewicht, übergewichtig, untergewichtig oder normal sind. Es wird allerdings überschätzen Fettheit in Menschen, die sind muskulös oder Leichtathletik. Aufgrund dieser Probleme zeigt dieser Body-mass-Index Rechner zusätzliche Statistiken, damit Sie informiert werden und den eigenen Körper im Vergleich zu anderen von der gleichen Größe und Alter zu beurteilen.

BMI

Frauen neigen dazu zu glauben, dass sie ihr Bestes zu schauen, bei Werten zwischen 20 bis 22.
Männer sind in der Regel zufrieden mit einem BMI von 23 bis 25.
-Wenn Ihr BMI zwischen 17 und 22 ist, ist Ihre Lebenserwartung länger als der Durchschnitt. Sie brauchen nicht, Gewicht zu verlieren.
-Wenn Ihr BMI zwischen 23 und 25 liegt, gelten Sie nicht als Übergewicht von den meisten Menschen.
-Wenn Ihr BMI 26 oder mehr ist, das ist nicht gut. Aber wussten Sie schon.


ideal weight  body mass index


Vor allem Mach dir keine Sorgen Sie, glücklich sein. Es ist ungesund, Angst über ein weniger-als-perfekte Körpergefühl zu haben. Und wenn dieser Rechner Beschreibung Ihres Körpers falsch für Sie scheint, nur Ihre eigenen Urteil zu vertrauen. Eine gesunde geistige Einstellung ist genauso wichtig wie körperliche Fitness.

Ihr Gewicht ist ein Balanceakt, aber die Gleichung ist einfach: Wenn Sie mehr Kalorien essen, als Sie zu verbrennen, dann Sie an Gewicht zunehmen, oder wenn Sie weniger Kalorien essen, als Sie zu verbrennen, dann werden Sie Gewicht verlieren. (Gewinnen und verlieren Gewicht (W) kommt auf die einfache Berechnung der verbrauchten Kalorien (CC), oder mit anderen Worten, was Sie, minus Kalorien verbrannt (CB) durch Stoffwechsel und körperlicher Aktivität Essen).


                      Gewicht (W) = Kalorien verbraucht (CC) – Kalorienverbrauch (CB)


Dann, um ein Pfund Fett pro Woche verlieren, Sie 500 Kalorien von Ihrer typischen Diät jeden Tag schneiden sollten Sie etwa 1 Pfund pro Woche verlieren (500 Kalorien x 7 Tage = 3.500 Kalorien). Denken Sie daran, Sie müssen 3.500 Kalorien mehr als Sie nehmen, um 1 Pfund zu verlieren.

Eine groß angelegte Studie kam zu dem Schluss, dass es spielt keine welche Diät-Programm Sie sich, Rolle entscheiden, solange es eine ist, die Ihre Kalorienzufuhr reduziert und ist gesund für das Herz (niedrig in gesättigtem Fett und Cholesterin). Dies bedeutet nicht, dass du weniger essen musst. Stattdessen müssen Sie weniger Kalorien verbrauchen und mehr Kalorien zu verlieren. Intelligente Entscheidungen ist dies sehr machbar. Der Schlüssel ist, wählen "niedriger Dichte" Lebensmittel, das heißt Lebensmittel, mit denen Sie eine größere Portionen zu essen, aber das ist weniger Kalorien. Diese Lebensmittel, darunter viele Früchte und Gemüse, neigen dazu, mehr Wasser und Ballaststoffe enthalten.


Emotionalen und sozialen Komponenten der gesunde Gewichtsabnahme:

Essen ist nicht nur verwendet, um Hunger – zu befriedigen, ist es auch ein gemeinsamer Bestandteil der sozialen Interaktionen und ein Mittel der Komfort und Stressabbau. Wie wir essen richtet sich auch teilweise nach wie wir erzogen wurden – "reinigen Sie Ihren Teller – gibt es Kinder hungern in Afrika" – und wie die Menschen um uns herum Essen. Wenn Ihre Freunde und Verwandten Verpackung auf die Pfunde starten, sind Sie wahrscheinlicher, dies auch zu tun.

Was ist eine gesunde Dieter zu tun? Zunächst betrachten Sie, wie und wann Sie essen. Essen Sie nur wenn Sie hungrig sind, oder Sie für einen Snack erreichen vor dem Fernseher? Essen Sie, wenn Sie gestresst oder gelangweilt bist? Um sich zu belohnen? Achten Sie auch, wie viel Schlaf Sie bekommen – Mangel an Schlaf wurde gezeigt, um einen direkten Link zu Hunger und übermäßiges Essen zu haben.

Ihre emotionale Auslöser erkennen kann helfen Sie Änderungen zu erleichtern. Sobald Sie Ihre eigenen persönlichen Herausforderungen zur Gewichtsabnahme zu realisieren, können Sie arbeiten, auf die schrittweise Veränderung der Gewohnheiten und Geisteshaltungen, die in der Vergangenheit Ihre Bemühungen sabotiert haben.

Stress-Essen ist ein häufiges Problem. Statt Selbstmedikation mit Essen, versuchen Sie alternative Mittel zur Stressbewältigung. Wenn unser Geist während den Mahlzeiten abgestimmt werden, möglicherweise die Verdauung zusätzlich 30 % bis 40 % weniger wirksam. Dies kann zu Verdauungsstörungen leiden, wie Gas, Blähungen und Darmproblemen Unregelmäßigkeiten beitragen.


Bewusst Essen-Tipps für die gesunde Gewichtsabnahme:

• Achten Sie während Sie essen. Achten Sie auf Ihre Umgebung, Essen Sie langsam, genießen Sie jeden Bissen. Wenn Ihre Gedanken abschweifen, erinnern Sie nur sanft sich wieder auf Ihr Essen und wie es schmeckt und fühlt sich im Mund.
• Vermeiden Sie Ablenkungen während des Essens. Versuchen Sie nicht zu essen, während arbeiten, Fernsehen, lesen, mit Hilfe eines Computers oder fahren.
• Versuchen Sie, Dinge zu zwingen, sich zu konzentrieren auf die Erfahrung des Essens – versuchen Sie es mit Stäbchen oder der nichtdominanten Hand vertauschen.
• Kauen Sie gründlich.
• Aufhören zu essen, bevor Sie voll sind. Widerstehen Sie der Versuchung zu Ihrem Teller "säubern".
• Bedienen Sie sich einen kleineren Teil und mit kleinen Tellern, Schüsseln und Tassen. Wenn Sie später hungrig sind, haben Sie einen kleinen gesunden Snack.
• Planen Sie Ihre Mahlzeiten und Snacks vor der Zeit und Essen Sie nicht aus großen Säcken oder Kartons.
• Fokus auf Obst und Gemüse.
• Upgrade Ihre Kohlenhydrate – von einfachen bis zu komplexen Kohlenhydrate wechseln.
• Trinken Sie viel Wasser. Sie können leicht Ihre tägliche Kalorienzufuhr reduzieren, Soda, Alkohol oder Kaffee durch Wasser ersetzen. Durst kann auch so durch Wasser trinken, können Sie vermeiden, zusätzliche Kalorien verbrauchen und es wird Ihnen helfen mit Hunger verwechselt werden Lebensmittel leichter brechen.
• Nehmen Sie eine Multivitamin.
• Holen Sie sich viel Bewegung. Nehmen Sie die Treppe statt den Aufzug.
• Richtige Schlaf bekommen.
• Schalten Sie den Fernseher.
• Ihre eigenen Mahlzeiten kochen – kochen Mahlzeiten zu Hause können Sie steuern, Portionsgröße und was in der Nahrung enthalten ist.
• Essen Sie früh, oft essen.
• Belohnen Sie sich selbst – feiern die kleinen Siege durch belohnen Sie sich mit Nonfood im Zusammenhang behandelt. Haben Sie ein Hobby oder Aktivität, erwägen, einige dieser Dinge als Anreize auf Ihrem Weg für eine gesunde Ernährung.
• Erstellen Sie ein Bild des Erfolgs – Visualisierung können Sie in die richtige Richtung zu halten. Verbringen Sie einige Zeit jeden Tag nachzudenken, warum eine gesunde Ernährung wichtig ist. Wenn Sie hoffen, haben mehr Energie, oder senken Sie Ihre Cholesterin haben stärkere Knochen oder länger bleiben, um für Ihre Kinder oder Enkel, erinnern Sie sich an diese Dinge auf einer täglichen Basis, so dass Sie sich daran erinnern, warum Sie so hart arbeiten.

All Ihre harte Arbeit zahlt sich aus. Aufrechterhaltung einer gesunden Ernährung kann zahlreiche Vorteile, einschließlich erhöhte Energie, psychische Gesundheit und geistige Fähigkeiten, Resistenz gegen Krankheiten, schnellere Genesung von Krankheit, Unfall oder Operation, bessere Medikamente Wirksamkeit und verbessertes Management von chronischen gesundheitlichen Problemen führen. Das Gesamtergebnis der Betonung auf gute Ernährung werden eine Verbesserung Ihrer Lebensqualität, Mobilität und Unabhängigkeit.